Stall RijkensZucht - Ausbildung - Handel
 



Deckhengste

Unsere Deckhengste


Unsere Deckhengste Baloucan, Gerardus, Contendro II und Diamante überzeugen nicht nur mit sehr guten Abstammungen, sondern sind auch im Sport hocherfolgreich.



Baloucan

  • Abstammung: Baloubet Du Rouet x Cancara x Sir Shostakovich xx
  • Geboren: 2013
  • Brand: Holsteiner
  • Stm: 173 cm
  • Stamm: 2027
  • Station: Hengststation Dirk Ahlmann, Reher
  • Züchter: Oliver Harz
  • Zugelassen für: OS, Holstein

Mit Baloucan bieten wir einen richtigen Athleten an. Dieser großrahmige und sportliche Hengst besticht nicht nur durch seine Optik. Unbegrenztes Vermögen, fantastische Schnellkraft, Übersicht am Sprung und ein absolut klarer Kopf runden das Gesamtbild dieses Baloubet du Rouet Sohnes perfekt ab.

Mehrfach in Springprüfungen bis Kl.S hoch platziert errang er unter Hannes Ahlmann bereits Erfolge auf internationalem Terrain und einen 4. Platz beim Bundeschampionat der 7-jährigen Pferde.

Vater Baloubet du Rouet war unter Rodrigo Pessoa auf der ganzen Welt erfolgreich. Unvergessen sind die Olympischen Spiele von Athen, bei denen das Paar mit der Silbermedaille ausgezeichnet wurde. Züchterisch hat Baloubet du Rouet alles gezeigt. 32 gekörte Söhne und seine Nachkommen, die im Sport unterwegs sind, sammelten bisweilen eine LGS von 4,5 Mio. Euro.
Großmutter Istra bringt mit Sir Shostakovich xx das nötige Blut und brachte mit Colman die international erfolgreiche Up date. Einen weiteren bis 1,55m erfolgreichen Sportler stellt die direkte Mutterlinie mit Lovely Boy v. Landgraf.

Baloucan bringt sportlich, sowie auch züchterisch allerbeste Vorrausetzungen mit.



Gerardus

  • Abstammung: Carambole x Zuidhorn x Lucky Boy xx
  • Geboren: 2011
  • Brand: KWPN
  • Stm: 173 cm
  • Station: Hengststation Dirk Ahlmann, Reher
  • Züchter: 
  • Zugelassen für: Oldenburg, KWPN

Gerardus ist ein Sohn des Ausnahmehengstes Carambole, der unter Willem Greve (Niederlande) Sieger in zahlreichen internationalen Springen ist u.a. Großer Preis von Drachten und Amsterdam.

Carambole hat sich auch bereits als Vererber durchgesetzt und viele internationale Springpferd bis 1,60 m geliefert, darunter Hello Senator (Scott Brash), La Caramba (Rodrigo Pessoa), Farnell (Oliver Lazarus), Frederiks (Bronislav Chudyba), Frasier (Dennis van den Brink).

Gerardus Mutter Ruata v. Iroko brachte drei weitere Grand-Prix-Springpferde: Vignet (Jonny Pals), Cuata (Louise Whitaker) und Amsterdam ( Jean Francois Rondoux). Aus der weiteren Mutterlinie stammen die KWPN Hengste Universeel und Zaire sowie das Grand- Prix Springpferd Unbelievable (Meredith Michaels-Beerbaum).

Gerardus zählte auf der KWPN Hengstprüfung zur Spitze und überzeugte durch Rittigkeit, Einstellung und Springmanier. Unter Gerbert te Koppele war er in den Niederlanden erfolgreich in Springen bis Klasse Z und konnte sich im KWPN Hengstespringen an dritter Stelle platzieren.

Seit Mitte 2020 ist er im Beritt von Hannes Ahlmann und bereits erfolgreich in Springen der Kl. S unterwegs. 



Contendro II

  • Abstammung: Contender x Reichsgraf x Rasputin
  • Geboren: 2001
  • Brand: Holsteiner
  • Stm: 169 cm
  • Stamm: 104a
  • Station: Claus Schridde, Querenhorst
  • Züchter: Manfred Birchler
  • Zugelassen für: Holstein, KWPN, Oldenburg International, Oldenburg, Brandenburg-Anhalt, weitere Verbände auf Anfrage

Das Pedigree lässt keine Wünsche offen: Der Der HLP-siegreiche Vater Contender war einer der bewährtesten Vererber bundesweit, dessen Nachkommen über 10,9 Millionen Euro verdient haben. Die Mutter Bravo brachte außerdem mit Contendro I und Cassiano noch zwei weitere gekörte Söhne. Contendro II ist fünffach ingezogen auf den legendären Ramzes AA. Der Holsteiner Stamm 104 a gilt als eine der stärksten Leistungslinien überhaupt. 80 gekörte Hengste und zahlreiche internationale Spitzenpferde, wie u. a. Retina/Fritz Thiedemann, Corradina/Carsten Otto Nagel u. a. m. gingen daraus hervor.

Contendro II war Prämienhengst der Holsteiner Körung 2003, Springsieger und  Gesamt-Zweiter der HLP in Adelheidsdorf 2004, platzierter Bundeschampionatsteilnehmer und über Jahre international S-erfolgreich.

Als Vererber ist Contendro II über jeden Zweifel erhaben: Allein in Deutschland gehen 35 von 109 platzierten Nachkommen erfolgreich S-Springen, d. h. jeder dritte Nachkomme ist S-platziert. 2019 rangierte er auf Platz 56 in der WBFSH-Weltrangliste der besten Springpferdevererber. Zu den erfolgreichsten Nachkommen zählen die Holsteiner Contano/Yannick Gaillot (FRA), Casalino 2/Mathias Noerheden Johansen (DK), Conte Couleur und Conrisiko/Janine Rijkens, Ramira 358/Maximilian Lill, Check me out/Alena Babushkina (RUS). Die zahlreichen Contendro II-Nachkommen mit niederländischer Identität sind in ähnlich starker Frequenz S-erfolgreich wie ihre deutschen Halbgeschwister, z. B. Athos 224/Florian Lutter, Brighton/Tiffany Foster (CAN; 2017 2. im Großen Preis von Wellington u. Sieger im GP von Brüssel, gewann 2018 den 5-Sterne-GP in Wellington. Chopin's Bushi/ Rodrigo Almeida (POR)  war 2017 Dritter GP von Wellington und 2018 Teilnehmer der Weltreiterspiele in Tryon. Anfang 2020 war Chopin's Bushi, inzwischen mit Denis Lynch (IRL), Sieger im Weltcupspringen von Leipzig. Bisher lieferte Contendro II drei gekörte Söhne: Zum einen der 2005 geborene braune Conlander, Vollbruder zum oben erwähnten Springpferd Conrisiko. Der 2005 geborene Niederländer Contant Q geht in Schweden international mit Arnold Assarsson. Jüngster Hengst-Spross ist der 2015 geborene Kensington TW.



Diamante


  • Abstammung: Decanter x Sovereign Prince x Jalme
  • Geboren: 2009
  • Brand: BWBS
  • Stm: 168 cm
  • Züchter: K. Bacon
  • Zugelassen für: AES

Diamante ist ein Hingucker, denn seine Farbe Cremello ist eine Seltenheit in der Warmblutzucht.

Der typvolle Diamante wurde selbst ist im Springen erfolgreich bis 1,40 m eingesetzt, sein Vater Decanter war erfolgreich in der Grand-Prix-Dressur. 

Diamante ist eine Empfehlung für den Züchter, der einen außergewöhnlichen Hengst für alle Sparten der Reiterei sucht.